Unsere Schneiderinnen:

Seit ca. 40 Jahren schneidert Ingrid Habel die Garde- und Showtanzkostüme für den NCV. Anfangs war es nur die Große Garde, die benäht werden musste. Mit den Jahren kamen dann Kinder- und Jugendgarde hinzu. Zur Zeit sind es ca. 75 Mädchen, die jedes Jahr ein neues Showkostüm bekommen. Diese Arbeit ist nicht mehr durch eine Person zu bewältigen, und sie wird dabei tatkräftig von Hiltrud Dotzler unterstützt. Zwei, drei andere Frauen springen nötigenfalls ein, falls es abgerissene Knöpfe anzunähen gilt. In vielen Stunden wird dann dafür Sorge getragen, dass die Kostüme zu Thema und Musik der Tänze passen.

Von Zeit zu Zeit werden auch Gardeuniformen genäht. Das erfordert zusätzliche Zeit, die aufgebracht werden muss, und ist natürlich auch eine große materielle Investition für den Verein. So wurden beispielsweise für nur 20 Uniformen 400 m Goldborte, 100 m Spitze, 36 m2 roter Samt, 45 m2 weißer Satinstoff, 80 m2 Petticoat-Stoff und 50 m Gummiband verarbeitet.

An Herausforderungen mangelt es unseren Schneiderinnen - wie man liest - nicht.

Wir wünschen ihnen viel Spaß bei der Arbeit, während der vielen Arbeitsstunden immer gute Laune und ein Glas Sekt nach getaner Arbeit.

Email